Sie sind hier: Startseite // Lange Yoganacht

3. Lange Yoagnacht Oldenburg - 19.08.17

Erleben Sie an 11 verschiedenen Orten die bunte Vielfalt und Wirksamkeit des Yoga!

Oldenburg wird zu Recht als "Übermorgenstadt" bezeichnet. Sie ist nicht nur eine der fahrradfreundlichsten Städte Europas, sondern auch eine Stadt für bewusste Lebensgestaltung.

Schon jetzt nutzen viele Oldenburger/Innen das breit gefächerte Yogaangebot, um sich fit zu halten. Dabei geht es nicht nur um Körperpositionen auf der Matte. Es wir viel geatmet, entspannt, meditiert, gesungen, gelacht und auch bewusst gegessen.

Da Yoga so vielfältig ist und gleichzeitig individuell sein soll – es muss einfach passen – ist die 2. Lange Nacht des Yoga eine tolle Gelegenheit, die verschiedenartigen Yogaschulen mal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Acht Stunden lang präsentieren sich die Yogaschulen mit Yogastunden, Meditation, Vorträgen, Informationsständen, yogisch-vegetarischem Essen und zum Abschluss einer Disko "Tanz aus dem Yoga" sowie der Vorführung eines spirituellen Films.

Das Yoga-Angebot reicht von aerial yoga über Vini Yoga, Trauma Sensitive Yoga und Sampoorna Yoga bis zu Klangwelten Yoga, Candle light Yoga ... und vielen mehr. Verbinden Sie das Kennenlernen der verschiedenen Yogaarten mit einem bunten Abend voller sinnlicher Eindrücke und neuen Bekanntschaften!

Sie können ganz gelassen mit einem Ticket von einer Yogaschule zur anderen radeln. Nehmen Sie bequeme Kleidung mit – Yoga muss man einfach ausprobieren.

Die lange Yoganacht Oldenburg ist eine Benefizveranstaltung. Die Überschüsse werden dem gemeinnützigen Verein "Kalyana – Verein für Bewusste Gesundheit e.V." gespendet. Dieser verwendet diese für ein gemeinnütziges Projekt, das von allen Anbieter*innen gemeinsam bestimmt wird.

Die Überschüsse der 2. Langen Yoganacht Oldenburg in Höhe von 500,- EUR wurden für ein Projekt "Yoga für Flüchlinge" verwendet.